DPSG Stamm Parsberg
Menu
Placeholder Picture
Placeholder Picture

Unsere Stammeschronik

Placeholder Picture
Unser Stamm Parsberg besteht seit über 60 Jahren und wurde von Kaplan Franz Pickl 1950 ins Leben gerufen. Wir gehören zu den katholischen Pfadfindern Deutschlands und sind deshalb Mitglieder der Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG). Die DPSG zählt heute rund 100.000 Mitglieder und wurde bereits 1929 gegründet. In der zeitgemäßen Fortbildung des pfadfinderischen Gedankens ist die DPSG sehr engagiert. 1971 ersetzte man das Pfadfindergesetz durch die Grundlinien unserer Lebensauffassung, in denen die vier Punkte 'Leben in Freiheit', 'Leben in Hoffnung', 'Leben in Wahrheit' und 'Leben in tätiger Solidarität' vereint sind. Wir wollen uns vom althergebrachten Waldläufertum wegbewegen und die Gruppenpädagogik mehr ins Zentrum rücken.

Seit der Gründung hat der Stamm Parsberg viele Höhen und Tiefen erlebt. Ein ereignisreiches und denkwürdiges Jahr stand dem Stamm Parsberg 1991 bevor. Am 1. Juli 1991 traten die Pfadfinderinnen St. Georg aus Parsberg geschlossen zur DPSG über. Ein weiteres Hilight für den Stamm Parsberg war das 50-Jährige Stammesjubiläum im Jahr 2000. Dies wurde mit einer 3-tägigen Bestehensfeier am Volksfestplatz in Parsberg gefeiert.

Über viele Jahre kann der Stamm Parsberg stabile Mitgliederzahlen aufweisen und ist heute mit etwa 130 Mitgliedern, im Alter von 6 bis über 60 Jahren, der größte Stamm im Jurabezirk. Der Erfolg spiegelt sich insofern wieder, da Jugendarbeit in allen vier Altersstufen betrieben werden kann. Auslandsfahrten, Zeltlager, die Sippenstunden und weitere Aktionen sorgen für ein erlebnisreiches Jahr bei den Parsberger Pfadfindern.
Placeholder Picture